Moxa-Therapie München
 

Moxa-Behandlung bei Beckenendlage...

...oder Querlage ab der 30. Schwangerschaftswoche bis zur 35. Schwangerschaftswoche.

Die Moxa-Therapie ist in den alten Kulturen China, Japan und Tibet bekannt. In der tibetischen Therapie wird noch heute heilend eingegriffen, indem Kräuter über der Haut verbrannt werden.

Mit dieser neueren Form der Moxa-Therapie kann man bei Schmerzen, Dauerschmerzen, schweren Verspannungen oder Erschöpfung relativ schnelle und sehr tiefe Entspannung erzielen. Die Erwärmung der ausgleichenden Akupunkturpunkte macht einen generellen energetischen Ausgleich, der als allgemeine Entspannung, Beruhigung und kräftiger Energiefluss empfunden werden kann. Aber auch hier gilt: Man muss nicht krank sein, um eine Moxa-Behandlung zu nehmen.

Jetzt Termin vereinbaren »

   

  © 2006 - 2014 · Hebammenpraxis Mein Baby · Moxa-Behandlung in München-Schwabing.